Anzeige

National

Zwölf Verletzte bei Bochumer Testspiel in Eupen

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 23. Juli 2014
Quelle: imago

Laut einem Bericht des WDR soll es beim Testspiel des Zweitligisten VfL Bochum beim belgischen AS Eupen am Dienstagabend zu schweren Ausschreitungen im Bochumer Fanblock gekommen sein. Insgesamt sollen zwölf Menschen verletzt worden sein, darunter eine Polizistin und ein Ordner.

Anzeige

Wie der Westdeutsche Rundfunk berichtet, habe die Polizei Pfefferspray eingesetzt, nachdem Fans, die bereits der Spielstätte verwiesen worden waren, zurück ins Stadion drängten. Bereits zuvor sollen einige Fans auf sich aufmerksam gemacht haben, die lautstark die Entlassung von Trainer Peter Neururer forderten. Fünf Personen sollen bei den Auseinandersetzungen verhaftet worden sein.

Ein mitgereister Bochumer Fan berichtet im Netz, dass ein Böller aus dem Block der Eupener in Richtung der VfL-Anhänger geflogen sei und die Ausschreitungen ausgelöst habe. Bei dem Versuch der Bochumer, daraufhin ein Tor zu öffnen, soll ein Ordner verletzt worden sein, woraus sich die weiteren Tumulte entwickelten.