Anzeige

National

Zuschauerrekord der Regionalliga West gebrochen

Autor: rene.gaengler Veröffentlicht: 06. Januar 2015

Bereits fünf Wochen vor Anpfiff des Spitzenspiels der Regionalliga West zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen wurden über 15 700 Karten verkauft. Somit bricht die Partie den Zuschauerrekord der Regionalliga West.

„Stand 5.1. 12 Uhr sind 14.507 Karten verkauft“, so die Meldung der Alemannia. „In den 14.507 verkauften Karten sind 3.680 Dauerkarten enthalten, ebenso rund 3.000 Tagestickets, die in Essen verkauft wurden. Noch nicht enthalten sind weitere 2.000 Karten, die voraussichtlich Mitte der Woche in Essen in den Verkauf gehen. Der Block S3 ist bereits ausverkauft“, heißt es weiter auf der Vereinshomepage.

Anzeige

Die bisherige Bestmarke der Regionalliga West bestand seit dem 26.Oktober 2014. Das Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und Wattenscheid 09 sahen damals 14.415 Zuschauer. Der deutschlandweite Rekord für die Regionalligen besteht seit dem 2. September 2012. Das Stadtderby zwischen dem 1.FC Lok und RB Leipzig wurde von 24.795 Zuschauern besucht.

rg