Anzeige

National

Zuschauer traten im Innenraum gegen Werbebanden

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 13. November 2014

Das DFB-Sportgericht hat den Drittligisten Jahn Regensburg wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt.

Anzeige

Während des Meisterschaftsspiels gegen Preußen Münster am 13. September 2014 waren nach einem Tor in der 74. Minute fünf bis sechs Regensburger Zuschauer auf der Gegengerade über den Zaun zum Innenraum geklettert und hatten dort gegen Werbebanden getreten.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. Eine Übersicht aller DFB-Strafen der laufenden Saison findet ihr hier.