Anzeige

International

Zum Abschied ein Bengalo

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 20. März 2017
Quelle: imago

20 Jahre lang war Jean-Louis Triaud Präsident von Girondins Bordeaux, doch seit dem 9. März ist Schluss für den Franzosen. Beim Heimspiel gegen Montpellier bedankten sich die Fans des Vereins mit einer „Merci Président“-Choreo für die erfolgreiche Zeit mit zwei Meisterschaften und einem Pokalsieg. Nach dem Spiel gab sich Triaud dann äußerst fannah und wedelte auf dem Vorsängerpodest freudig mit einer bengalischen Fackel herum. Man stelle sich ähnliche Szenen mal bei Uli Hoeneß vor.

Anzeige

 

Schreibe einen Kommentar