Anzeige

National

Zensierte RB Leipzig dieses harmlose Banner?

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 27. Juni 2014
Quelle: imago

Rote Bullen werden doch eigentlich ab Werk mit einem dicken Fell ausgeliefert. Anders lässt sich das kritische Dauerfeuer auf den Dosenklub vermutlich kaum ertragen. (Spiel-)Tagtäglich muss sich der Zweitliga-Aufsteiger Anfeindungen praktisch aller Fangruppierungen gefallen lassen.

Umso mehr sorgt deshalb ein Tweet für Erstaunen, der Leipziger Ordner zeigt, die beim Finale der B-Jugend-Meisterschaft ein vermeintlich harmloses Banner mitgereister BVB-Fans abhängen. Der Fanvertreter, Fußballhistoriker, Groundhopper, Filmemacher, Tausendsassa und BVB-Fan Jan-Hendrik Gruszecki ist – beinahe eine Selbstverständlichkeit – beim Endspiel zugegen, das am Freitagabend über die Bühne des Leipziger Stadions geht.

 

Anzeige


Dabei twitterte er dieses Bild, das die Ordner angeblich beim Abhängen des Banners mit der Aufschrift „Tradition schlägt Moderne“ zeigt. Dabei kann man den Urhebern beim schlechtesten Willen nicht ankreiden, dass die Botschaft beleidigend oder diffamierend sei. Sollte dieses strikte Vorgehen maßgeblich für die Hausordnung in der 2. Bundesliga werden, dürften sich die Leipziger Ordner über Unterbeschäftigung in der kommenden Saison immerhin nicht beklagen.