Anzeige

National

Wuppertaler Fans und Polizei geraten aneinander

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 24. November 2014
Quelle: imago

Beim Auswärtsspiel des Wuppertaler SV beim VfB Homberg sind Anhänger des WSV und Polizeikräfte aneinander geraten. Die Schilderungen über Auslöser und Verhältnismäßigkeit der Auseinandersetzung gehen jedoch auseinander.

Anzeige

Nachdem WSV-Fans bereits vor Anpfiff der Partie und während der ersten Halbzeit Pyrotechnik gezündet hatten, wollten die Polizisten vor Ort in der Halbzeitpause offenbar die mutmaßlich Verantwortlichen zwecks Feststellung der Personalien aus der Kurve holen. Die Polizei berichtet jedoch davon, dass sich einige Wuppertaler Fans mit den Verdächtigen solidarisiert hätten. Die Rede ist davon, dass WSV-Fans die Einsatzkräfte beleidigt, bespuckt und mit Bierbechern beworfen hätten.

Schilderungen von Wuppertaler Fans vor Ort beschreiben jedoch, dass der Einsatz nicht nur unverhältnismäßig ausgefallen sei, sondern es vorab auch zu Provokationen seitens der Polizei gekommen sei.

Insgesamt stellte die Polizei fünf Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz sowie eine Anzeige wegen Beleidigung.