Anzeige

National

Wüste Kneipenschlägerei: Wilder Westen in Heidenheim

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 01. April 2014
Quelle: Jeronimo Ort

In einem Heidenheimer Irish Pub ist es beim Heimspiel des Drittligisten gegen Rot-Weiß Erfurt offenbar zugegangen wie im Wilden Westen. Alles soll mit einem provozierenden Schlag auf die FCH-Mütze eines Heimfans begonnen haben. Weil der sich auf das Mätzchen einließ und dem Angreifer einen Faustschlag verpasst haben soll, eskalierte die Situation binnen kurzer Zeit, das berichtet die Heidenheimer Zeitung.

Anzeige

Der Erfurt-Fan verließ der Schilderung zufolge das Lokal, kam aber mit etwa 30 RWE-Fans im Schlepptau zurück. Es flogen Barhocker, Stühle und ein massiver Holzklotz durch die Fensterscheibe des Pubs. Ferner wird den Angreifern vorgeworfen, mit Eiern und Tomaten, die sie sich auf dem nahelegenenen Wochenmarkt besorgt hatten, geworfen zu haben.

Im Rahmen der Auseinandersetzung sollen auch Frauen geschlagen worden sein, zudem erlitt ein Erfurter Blessuren im Gesicht, der Sachschaden in der Kneipe belaufe sich auf 2.500 Euro, heißt es in dem Bericht.