Anzeige

National

Wolfsburger Ultras ziehen sich zurück

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 16. Oktober 2014

Die Wolfsburger Brigade Ultras 02 ziehen sich aus der Kurve zurück. Nach zwölf Jahren Aktivität als Ultra-Gruppe sei es Zeit, in eine Findungsphase zu gehen, lässt die Gruppe wissen. Einige Mitglieder haben offenbar Schwierigkeiten, sich noch immer als Ultras zu definieren beziehungsweise den Begriff mit Leben zu füllen.

Ganz verwaisen lassen will die Gruppe das Feld jedoch nicht. Der Förderkreis „La Familia Wolfsburg“ wird bis auf Weiteres als neue Hauptgruppe fungieren. „Um das Gute was war nicht sterben zu lassen, haben wir uns entschlossen den Förderkreis als aktiven Fanclub weiter zu führen. Ein Fanclub, der aus allen möglichen Fans besteht die einfach den VfL lieben und alles für ihn tun würden“, heißt es auf der Website der Gruppe. In „La Familia Wolfsburg“ sollen sich jedoch ausdrücklich alle Fans des VfL Wolfsburg aufgehoben fühlen – vom Kleinkind bis zum Rentner.

Ein Geige spielender Sensemann als Logo der Gruppe soll symbolisieren, dass „jedes Ende ein neuer Anfang sein kann“. Ob es für die Brigade Ultras allerdings einen Neuanfang geben wird, ist mehr als ungewiss. Auf der Familia-Seite heißt es: „Ob und wann diese Gruppe wiederkommt steht zum heutigen Zeitpunkt in den Sternen.“

Anzeige

Nachfolgend die Stellungnahme der Brigade Ultras 02 im Wortlaut:

Hallo Freunde, 
wir wenden uns heute an dieser Stelle an Euch um Danke für 12 Jahre Brigade Ultras 02 Wolfsburg zu sagen. 12 Jahren in denen ihr mit Uns zusammen die Kurve gerockt und so manch eine Schlacht geschlagen habt. In diesen 12 Jahren haben wir alles geteilt. Sei es das Leid in den Abstiegskämpfe gegen Lautern, Aachen, Hoffenheim und die Niederlage gegen unseren Nachbarn… oder die pure Freude als wir in den UEFA-CUP gezogen sind und das Jahr später die Meisterschaft feiern konnten. Diese Erlebnisse mit ihren Emotionen und Leidenschaft haben die vergangen 12 Jahre wie im Rausch verfliegen lassen. Doch nun ist es für uns Zeit in eine Findungsphase zu gehen, da ein Teil von uns nicht mehr hinter dem Begriff „Ultras“ steht bzw. stehen kann. Die Bedeutung ist eine andere als viele es leben bzw. interpretieren. Darum sagen wir auf wiedersehen wir werden weiterhin in der Kurve sein aber nicht als „BU“ sondern vorerst als „La Familia Wolfsburg“. Diese Gruppe war unser Förderkreis und wird bis auf weiteres die neue Hauptgruppe sein. Die La Familia Wolfsburg soll für alle aktiven Fans der Nordkurve Anlauf Punkt sein um sich Aktiv zu engagieren.

Darum liked unsere „La Familia Wolfsburg“ Facebook Seite. Dort werdet ihr alles wesentliche zur Gruppe erfahren.

Danke für die schönen Jahre mit Euch…