Anzeige

International

Wolfsburg-Spieler Ricardo Rodriguez gerät in Handgemenge mit Grasshopper-Zürich-Fans

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 02. Januar 2015
Quelle: imago

Auf einer Silvester-Party in einer schweizer Disco soll der VfL Wolfsburg-Verteidiger Ricardo Rodriguez von Grasshopper-Zürich-Fans angegriffen worden sein.

In einem Nachtclub in Zürich kam es zu einer Schlägerei zwischen Rodriguez, seinen Begleitern und anderen Disco-Besuchern. Nach Informationen der Bild soll die Prügelei auf den Angriff von Grasshopper-Zürich-Fans auf Rodriguez und seinen Bruder zurückzuführen sein – Rodriguez spielte jahrelang für den Stadtrivalen FC Zürich, Bruder Franciso steht aktuell dort unter Vertrag.

In einem Video, dass auf der Seite der Schweizer Zeitung Blick.ch veröffentlicht wurde, kann man Szenen der Prügelei erahnen, in denen auch Rodriguez zuschlägt.

Anzeige

Rodriguez äußerte sich unterdessen gegenüber der Bild-Zeitung: „Ich bin völlig gegen Gewalt, trinke keinen Alkohol und gehe selten in Clubs, doch wenn es um die Familie geht, muss ich sie beschützen!“

Den Auslöser der Prügelei beschreibt er gegenüber der Zeitung Blick wie folgt: „Als ich gesehen habe, dass sie meinen Bruder herumschubsen und meinem Kollegen ins Gesicht schlagen, habe ich instinktiv zugeschlagen. Ich wollte sie nur beschützen und habe auch niemanden getroffen“

 

st