Anzeige

National

Wolfsburg-Fans sagen Choreo ab

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 05. April 2016
Quelle: imago

Am Mittwochabend steht für den VfL Wolfsburg eines der größten Spiele der Vereinsgeschichte an. Im Viertelfinale der Champions League ist kein geringerer als Real Madrid zu Gast bei den Wölfen. Um dem Spiel auch auf den Rängen einen würdigen Rahmen zu verleihen, hatten VfL-Fans eine Choreografie für das Spiel geplant. Aufgrund von Auflagen sagte die verantwortliche Fangruppe diese nun jedoch wieder ab. 

Im Rahmen der Strafen, die der Verein nach den Vorkommnissen beim Spiel in Hannover gegen die Fanszene verhängte, sollten die „Green White Angels“, die die Aktion geplant hatten, an einem Gespräch mit der Polizei und der Stadt Wolfsburg teilnehmen. „Uns ist nicht ersichtlich, warum wir uns mit der Polizei Wolfsburg und der Stadt Wolfsburg zusammen setzen sollen, um unsere Mannschaft mit einer Choreografie unterstützen ,zu dürfen´“, heißt es von der Gruppe.

Anzeige

Zudem gebe es weitere Einschränkungen bei üblicherweise zur Verfügung gestellten Infrastrukturen sowie eine „enorme Steigerung der bürokratischen Kontrolle“ bei den Choreografiearbeiten. „Unter diesen Umständen sehen wir es als unmöglich an, die geplante Choreografie umzusetzen“, heiß es von den Green White Angels, die auf das Verständnis aller VfL-Fans hoffen. Trotz aller Umstände wünscht sich die Gruppe eine lautstarke Unterstützung für die Mannschaft.

Folgende Informationen haben die Green – White – Angels bekannt gegeben:

Posted by Kurvenklatsch – Nordkurve Wolfsburg on Montag, 4. April 2016