Anzeige

National

Wolfsburg-Fans planen Choreo für Junior Malanda

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 29. Januar 2015
Quelle: imago

Am Freitagabend empfängt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München zum Rückrundenauftakt. Doch nicht aufgrund des Gegners dürfte es eine schweres Partie für die Wolfsburger werden, handelt es sich doch auch um das erste Pflichtsspiel nach dem tragischen Unfalltod von Junior Malanda. Um des verstorbenen Profis zu gedenken, planen die Fans eine besondere Choreo.

Unter dem Motto „Für immer in unseren Herzen“ ruft die Nordkurve Wolfsburg die Fans der Wölfe dazu auf, ein grünes oder weißes Herz zu basteln und mit ins Stadion zu bringen. Die Fans wollen so miteinander eine besondere Gedenkminute gestalten.

Anzeige

Die Wolfsburg-Fans wollen bewusst nicht die Trauer Vordergrund stellen, sondern eine Aktion durchführen, die „in positiver Weise Juniors Wesen gerecht wird und zugleich seine Unverfänglichkeit symbolisieren soll“, heißt es in dem Aufruf.

Junior Malanda war am 10. Januar bei einem Autounfall auf der A2 bei Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen.

Zudem kündigte auch die Südkurve München an, eines verstorbenen Ultras zu gedenken und die ersten fünf Minuten des Spiels zu schweigen.