Anzeige

National

Wildpinkler sollen ihre Dauerkarte verlieren

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 13. August 2015
Quelle: imago

Der FC Bayern München geht Wildpinklern an den Kragen. Wie Mediendirektor Markus Hörwig bestätigte, droht der Rekordmeister Fans, die abseits der Toilettenanlagen urinieren, mit drastischen Strafen.

Anzeige

Im schlimmsten Fall müssen sich Wildpinkler künftig auf den Entzug der Dauerkarte und möglicherweise sogar ein zusätzliches Hausverbot gefasst machen. „Wildpieseln ist kein Kavaliersdelikt! Es gibt Frauen im Stadion, es gibt Kinder im Stadion. Und deshalb werden wir gegen diese Menschen – in der Regel sind es Männer – vorgehen“, erklärt Hörwick gegenüber Bild.de.