Anzeige

National

„Wie soll dat nur wigger jon?“

Autor: Zienau Veröffentlicht: 18. Februar 2015
Quelle: imago

Nach den Geschehnissen vom Wochenende hat sich nun auch der erste Fanklub zu Wort gemeldet. Die FC-Fründe Mai’98 distanzieren sich von jenen Fans, die im Spiel gegen Mönchengladbach den Platz gestürmt hatten.

„Die FC-Fründe Mai´98 distanzieren sich von den sogenannten „Kölner Fans“, die unserem FC durch Ihr Verhalten großen finanziellen Schaden zufügen – und das in einer Zeit, wo jeder Cent gebraucht wird. Zudem schaffen Sie es immer wieder das positive Image unseres Vereins nachhaltig zu beschädigen. Aus unserem Verständnis heraus sieht die Unterstützung für den Verein und die Mannschaft des 1. FC Köln anders aus – bunt, laut und farbenfroh – ohne Gewalt und Pyrotechnik!“, so lautet die Botschaft auf der Website des Fanklubs.

Anzeige

„Als Mitglied der AG Fankultur sind wir über das Fehlverhalten einiger „Kölner Fans“ sehr enttäuscht und verärgert und fragen uns: „Wie soll dat nur wigger jon?“. Die Bühle un Schramme vom Derby-Samstag werden erstmal bleiben. Das Präsidium und der Mitgliederrat haben es zesamme mit der Mehrheit der großartigen FC Fans in der Hand etwas zu verändern! Aus unserer Sicht ist es endlich an der Zeit, dass alle FC Fans aufstehen, die für eine Fankultur stehen, welche ohne Gewalt, Pyrotechnik und Platzstürme auskommt.“

Gleichzeitig werden alle anderen Fans und Fanklubs aus Köln dazu aufgerufen, Farbe zu bekennen: „Wir laden alle Fanclubs ein auch AUFZUSTEHEN, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Schließt euch unserer Positionierung an“, heißt es auf der Website des Fanklubs.

Die gesamte Stellungnahme der Fründe findet ihr hier.