Anzeige

Hintergründe

Wenn alles egal ist

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 16. März 2016
Quelle: imago

Was Fußballfans nicht alles auf sich nehmen: Reisen zu den unmöglichsten Zeiten hunderte Kilometer, nur um sich dann auswärts eine haushohe Klatsche anzusehen. Verständlich, dass da jede Menge Frust aufkommt. Manchmal wandelt sich dieser Frust allerdings in eine ganz wunderbare „Scheiß egal, jetzt erst recht“-Stimmung. Denn wenn die eigene Mannschaft schon keinen Anlass dazu bietet, kann man ja immer noch sich selbst feiern. Wir präsentieren euch die schönsten Fangesänge bei völlig aussichtslosem Spielstand. 

Coventry-Fans beim FC Arsenal
Mit 0:2 lag der englische Drittligist Coventry City im FA-Cup bei Arsenal zur Halbzeit hinten. Da entschlossen sich die Coventry-Fans zu einer spontanen Party am Bierstand und intonierten „Twist and Shout“ der Beatles, jede Menge Bierduschen inklusive – weltklasse!

Schalke-Fans in Mainz:
Wohl kaum ein Schalker erinnert sich gern an die Zeit unter Trainer Roberto Di Matteo zurück. Ein Tiefpunkt der unglücklichen Beziehung war sicherlich auch die 0:2-Niederlage an einem Freitagabend in Mainz. Doch anstatt sich die Stimmung vermiesen zu lassen, zeigten die Schalker Fans während der zweiten Halbzeit, dass auch sie den Bierstand-Support ganz hervorragend beherrschen:

Union-Berlin-Fans in Freiburg
„Life´s a piece of shit when you look at it“: Diese Zeilen aus Monty Python´s „Always Look on the Bright Side of Life“ treffen wohl besonders dann zu, wenn man mehr als 700 Kilometer Fahrt auf sich nimmt, nur um sich anschließend eine 0:3-Niederlage anzusehen. „Don’t grumble give a whistle“, dachten sich jedoch die Fans der Eisernen und besangen die Sonnenseite des Lebens:

Frankfurt-Fans in Dortmund
Es ist wahrlich nicht die Saison von Eintracht Frankfurt, es droht der fünfte Abstieg aus der Bundesliga. Das hält die Fans jedoch nicht davon ab, beim Spielstand von 4:1 für den BVB im Gästeblock des Westfalenstadions komplett freizudrehen. Allein der Text „Und wir singen im Chor: Schieß noch ein Tor, damit wir heut gewinnen“ war dann vielleicht doch etwas optimistisch.

Anzeige

Und das alles bei bereits feststehender Niederlage!Eintracht Frankfurt über alles!

Posted by Eintracht-Online.net on Montag, 14. Dezember 2015

Stuttgart-Fans in München
„München ist wie ein Zahnarztbesuch. Muss jeder mal hin. Kann ziemlich wehtun. Kann aber auch glimpflich ausgehen“, wusste bereits Ex-Bremer Sebastian Prödl über Auswärtsspiele beim FC Bayern zu berichten. Auf den VfB Stuttgart traf beim Gastspiel in der Allianz Arena im November letzten Jahres eher die erste Option des Prödlschen Gleichnis zu, trotzdem sangen sich die mitgereisten VfB-Fans im Gästeblock beim Stand von 4:0 für die Bayern die Seele aus dem Leib:

Rapid-Wien-Fans gegen Leverkusen
Ziemlich chancenlos war Rapid Wien im Herbst 2012 in der Gruppenphase der Europa League. Auch gegen Bayer Leverkusen setzte es zuhause eine 0:4-Niederlage. Die Fans feierten trotzdem, ihren „Lebenssinn“ und ein kleines bisschen auch sich selbst:

Irland-Fans gegen Spanien
Die Fans der irischen Nationelf sorgten definitiv für einen der Gänsehaut-Momente der EM 2012, als sie in den letzten Minuten des Gruppenspiels gegen Spanien bei 0:4-Rückstand das alte irische Lied „Fields of Athenry“ anstimmten und bis weit nach Schlusspfiff sangen. Da hielt sich selbst ARD-Kommentator Tom Bartels vornehm zurück und lauschte andächtig den Anhängern der „Boys in Green“: