Anzeige

National

Risikospiel aus Kostengründen?

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 17. April 2015
Quelle: imago

Für das Auswärtsspiel im Bremer Weserstadion sollen die Anhänger der Fohlen rund 500 Karten weniger bekommen, als ihnen im Regelfall zustehen würden.

Der FMPG Supporters Club aus Mönchengladbach berichtet davon, dass die Polizei Bremen das Spiel als Risikospiel einstuft und folglich das Kartenkontingent reduzieren wird. „Weil sie immer so viele wären“, wäre der Polizei-Einsatz umfangreicher und kostenintensiver. Durch die Maßnahme wolle die Polizei Geld einsparen, mutmaßt das Gladbacher Fanprojekt.

 

Anzeige

KEIN KARTENVORVERKAUF FÜR UNSER SPIEL IN BREMENAufgrund der Entscheidung der Polizei Bremen das Spiel als Risikospiel…

Posted by FPMG Supporters Club e.V. on Freitag, 17. April 2015

Es habe in der Vergangenheit nie Probleme gegeben, der Supporter-Verein bezeichnet die Maßnahme als „völlig willkürlich“ und will Protest einlegen. Die Bremer Polizei steht auch bei den Werder-Fans in der Kritik.