Anzeige

National

Wegen Pyroshow: HSV-Fan will gegen Verein und Ultras klagen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 24. April 2017
Quelle: imago

Beim Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 zündeten Ultras des Hamburger SV im Rahmen einer Choreografie jede Menge bunten Rauch und auch einige Böller. Das sorgte für Ärger, auch in den eigenen Reihen. Ein HSV-Fan will nun sogar rechtliche Schritte einleiten. 

Anzeige

Wie der NDR berichtet, will ein 20-Jähriger Hamburger Anhänger gegen den Verein sowie seinen Sicherheitsdienst und die Ultras klagen. „Das war das schlimmste Ereignis, was ich in einem Fußballstadion je erlebt habe. Ich habe keine Luft mehr bekommen, mir wurde schlecht und meine Augen haben getränt“, berichtet der Fan, der namentlich nicht genannt werden will, dem Sender.

„Ich bin dann ganz schnell nach oben und habe jeden, der normalerweise für die Sicherheit zuständig ist, angesprochen und nachgefragt, wann der Wahnsinn endlich aufhört. Aber keiner wollte mir irgendetwas sagen oder hat irgendwie darauf reagiert“, so der 20-Jährige weiter, der zudem ankündigte, seine Dauerkarte in der kommenden Saison nicht zu verlängern.

Die Pyroshow am Samstag war bereits die dritte in dieser Saison im eigenen Stadion. Denkbar, dass nun sogar ein Zuschauerteilausschluss durch den DFB droht.