Anzeige

National

Watzke-Drohung übermalt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 03. März 2017
Quelle: imago

Am Donnerstag sorgte eine Graffiti-Drohung gegen Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke für Aufsehen. Mittlerweile ist der Schriftzug jedoch offenbar wieder verschwunden. 

„Aki Watzke aus der Traum… bald liegst du im Kofferraum!“ war an der Wand der Pferderennbahn in Dortmund-Wambel neben dem Kürzel der Dortmunder Gruppe „0231 Riot“ zu lesen gewesen. Die Drohung hatte bei vielen BVB-Fans für Empörung gesorgt.

Anzeige

Ein Foto des Journalisten Marian Laske auf Twitter zeigt nun, dass der Schriftzug mittlerweile wieder verschwunden ist. Die entsprechende Stelle wurde offenbar mit weißer Farbe überstrichen. „Nur der BVB“ ist dort nun lesen.

Zuletzt hatte der DFB gegen mehrere Mitglieder der sogenannten „vierten Gruppe“ bundesweite Stadionverbote verhängt, nachdem die Polizei diese auf der Fahrt zum Auswärtsspiel in Darmstadt gestoppt hatte. Hans-Joachim Watzke hatte die Arbeit der Polizei in diesem Zusammenhang im aktuellen Sportstudio ausdrücklich gelobt und sich zum wiederholten Male öffentlich von der Gruppe distanziert.