Anzeige

National

Waldhof-Fans: „Die totale Kommerzialisierung muss gestoppt werden!“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 28. Juni 2017
Quelle: imago

Als bislang einziger Verein hat der SV Waldhof Mannheim angekündigt, in der kommenden Saison nicht wie von DFB und Liga geplant gegen die chinesische U20-Nationalmannschaft anzutreten. Die Fans des Vereins begrüßen diese Haltung und kündigen Rückendeckung an – auch finanziell. 

„Glauben diese Funktionäre in der Frankfurter Zentrale denn mittlerweile alles und jeden kaufen zu können?“, fragt der Fandachverband PRO Waldhof in einer Stellungnahme zu den Plänen des DFB. „Es reicht – Die totale Kommerzialisierung muss gestoppt werden!“

„Die Pläne, eine sportlich nicht qualifizierte Mannschaft in die Regionalliga einzukaufen, widersprechen dem Grundgedanken des sportlichen Wettbewerbs“, sagt PRO Waldhof-Vorstand Achim Schröder. „Das Herkunftsland der Mannschaft spielt dabei nicht die geringste Rolle. Auch Mannschaften aus Katar, den USA oder Russland würden auf unsere Ablehnung stoßen.“

Daher unterstützt die Fanorganisation die Haltung des Vereins, zu den beiden Freundschaftsspielen gegen die chinesische Auswahl nicht anzutreten, obwohl ihm dadurch 15.000 Euro durch die Lappen gehen. Um dies aufzufangen, wollen die Fans selbst ihren Klub unterstützen. „Mit 20 bis 50 Euro pro Kopf, hätten wir das Geld des DFB schnell ausgeglichen“, sagt Schröder weiter und fordert die Unterstützung der Anhänger.