Anzeige

National

Vorfälle beim Leipzig-Spiel: DFB ermittelt gegen KSC

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 13. März 2015
Quelle: imago

Nachdem es in Karlsruhe beim Spiel gegen RB Leipzig zu mehreren Zwischenfällen gekommen war, hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball Bundes nun Ermittlungen eingeleitet.

Anzeige

Die Ermittlungen des DFB betreffen gleich mehrere Vorkommnisse rund um das chaotische Wochenende des RB Leipzig in Karlsruhe. Laut „Kicker“ konzentrieren sich die Ermittlungen auf zwei große Banner mit verunglimpfendem Inhalt in Richtung der Gäste. Zusätzlich bezieht der DFB die Ereignisse am Mannschaftsbus der Gäste und die Übergriffe auf Rangnicks Dienstauto in seine Ermittlungen mit ein.

Der KSC wurde seitens des DFB zu einer Stellungnahme aufgefordert.