Anzeige

National

Vor Derby: Schalke trainiert öffentlich

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 27. Oktober 2016
Quelle: imago

Mit dem Revierderby steht für die Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund am Samstag (18:30 Uhr) das bisher wichtigste Saisonspiel auf dem Plan. Die Königsblauen greifen dabei vor der Partie zu ungewöhnlichen Maßnahmen. 

So findet das Abschlusstraining am Freitag als öffentliche Einheit statt. Um möglichst vielen Fans den Besuch zu ermöglichen setzte Trainer Markus Weinzierl den Trainingsbeginn sogar erst für 17 Uhr fest.

Eigentlich ist es üblich, dass Bundesliga-Mannschaften die letzte Trainingseinheit vor einem Spiel hinter verschlossenen Toren durchführen. Bei Borussia Dortmund ist der Ausschluss der Öffentlichkeit sogar die Regel. Einheiten, zu denen Fans zugelassen sind, bilden eher die Ausnahme.

Bereits in der letzten Saison verabschiedeten die Ultras Gelsenkirchen ihre Mannschaft beim Abschlusstraining zum Derby bei den Nachbarn mit einer großen Pyroshow rund um den Rasen, da sie die Partie aufgrund von Einschränkungen beim Kartenkontingent boykottierten. Einen erneuten Boykott wird es am Samstag jedoch nicht geben, sodass auch eine Wiederholung dieses Trainings-Spektakels wohl ausbleibt. Dennoch mobilisieren einige Schalke-Fans via Facebook zu einem Besuch des Abschlusstrainings: