Anzeige

National

VfB Stuttgart sorgt im Abstiegskampf für Stimmung

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 06. Mai 2015
Quelle: imago

Der VfB Stuttgart hat zu den letzten Heimspielen die Fans mit besonderen Aktionen ins Stadion gelockt, um die Mannschaft im Abstiegskampf zu unterstützen. Nachdem ein Event im vorletzten Heimspiel den Schwaben Glück brachte, soll es am kommenden Wochenende wiederholt werden.

Am Rande der Partie gegen Werder Bremen spielte die Band „Die Fraktion“ vor dem Anpfiff im Stadion. Der VfB konnte sich durchsetzen und wichtige Punkte für den Abstiegskampf einfahren. Im folgenden Heimspiel gegen den Rivalen und Mitabstiegskonkurrenten SC Freiburg spielte die Band nicht. Nach einer Führung zur Halbzeit gelang den Schwaben nur ein 2:2. Um die Mannschaft zu unterstützen, soll der Auftritt der Band nun wiederholt werden: „Logischerweise müssen wir also am kommenden Samstag wieder im Stadion spielen… Wer ist auch dabei?“

 

Beim Spiel gegen Bremen haben wir vor dem Anpfiff im Stadion gespielt und die Jungs vom VfB Stuttgart 1893 e.V. haben…

Posted by DIE FRAKTION on Dienstag, 5. Mai 2015

Anzeige

 

 

Das Tabellenschlusslicht setzt im Kampf um den Abstiegskampf alle Hebel in Bewegung. Nachdem im Heimspiel gegen Bremen die Fans mit Freigetränken ins Stadion gelockt wurden, wurde für das vergangene Heimspiel ein Fanspalier für den Mannschaftsbus organisiert.

Ganz unkritisch werden diese PR-Aktionen gleichwohl nicht begleitet: Die Ultra-Gruppe Commando Cannstatt kritisierte die Fanaktionen. Die Vereinsführung versuche damit, die Illusion einer intakten VfB-Familie zu schaffen.