Anzeige

National

VfB-Fans protestieren gegen Montagsspiele

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 02. Mai 2016
Quelle: Cannstatter Kurve

Rund 1.200 Fans des VfB Stuttgart folgten am Sonntag dem Aufruf der Cannstatter Kurve und setzten gemeinsam ein Zeichen gegen Montagsspiele.

Mit zahlreichen Doppelhaltern, Fahnen und Spruchbändern zogen die VfB-Fans hinter einem großen „Gegen Montagsspiele“-Banner vom Cannstatter Bahnhof zum Trainingsgelände der Profis.

Anzeige

Dort heizten sie der Mannschaft für das so wichtige Spiel im Abstiegskampf heute Abend beim SV Werder Bremen ein. „Wir hoffen, dass die Mannschaft diesen Rückenwind mit nach Bremen nimmt und die wichtigen 3 Punkte für den Klassenerhalt einfährt“, heißt es von den Ultras des Commando Cannstatt.

Aus Protest gegen die Einführung von Montagsspielen in der 1. Bundesliga haben sich die Fangruppen der Cannstatter Kurve dazu entschlossen, das heutige Spiel beim SV Werder Bremen zu boykottieren. Auch einige Bremer Ultragruppen werden dem Spiel fernbleiben.

Auch das Bündnis ProFans ruft die Fanszenen der Bundesliga dazu auf, die Proteste gegen fanunfreundliche Anstoßzeiten auszuweiten. „Jetzt erst recht! Wir rufen alle zur Solidarität mit den Gästefans auf!“, so ProFans-Sprecher Jakob Falk. Wie Fußballstadien in den Augen der Fans an Montagen aussehen sollen, zeigt eine Foto-Aktion verschiedener Fanszenen.