Anzeige

National

Verunglückte PR-Aktion für Marco Reus

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 21. August 2014
Quelle: imago

Es sollte eine ganz neue und bequeme Art sein an Autogrammkarten zu kommen. Doch eine PR-Aktion von Sportartikelhersteller Puma verlief für Marco Reus eher unglücklich.

Bei der Aktion konnten sich Twitter-User unter dem Hashtag Fastergraph ein Autogramm des BVB-Stars erstellen lassen, das ihnen dann mit persönlicher Widmung digital zugesendet wurde. Doch einige Fans nutzten die Gelegenheit für Scherze.

So nutzte auch ein User mit dem Namen „Cocaine“ das Angebot, das dann zu folgender Autogrammkarte führte: „Cocaine, couldn’t do it without you.“ („Kokain, ohne dich hätte ich es nicht geschafft.“)

Anzeige

Marco Reus zeigte sich auf seiner Homepage wenig erfreut:  „Leider gab es einige Leute die die Aktion für Ihre negativen Ideen ausnutzten! Schade, dass eine gute Idee einen so schlechten Ausgang findet!“, teilte er mit. Die Aktion wurde mitttlerweile eingestellt.

Weitere Fälle, in denen sich Fans Scherze im Internet erlaubten findet ihr hier.