Anzeige

National

Versuchter Bannerklau bei Illertissen

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 30. März 2015
Quelle: imago

Laut Polizeibericht ging es rund um das Spiel zwischen FV Illertissen und dem FC Bayern München II teilweise chaotisch zu. So versuchten zwei Fans vom FVI einen „Banner vom Zaun des Münchner Blocks“ zu reißen.

Anzeige

Das Spiel, das vom Trommler von Illertissen beworben wurde, besuchten rund 2.000 Fans. Schon vor dem Spiel wurde sich im gemeinsamen Marsch zum Stadion eingestimmt.

Nach dem Spiel soll es auf dem Stadion-Parkplatz zu Ausschreitungen gekommen sein. Laut Polizei musste Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt werden, um die Auseinandersetzungen zu beenden. Sie vermeldet vier Festnahmen und weitere 12 Platzverweise. Auch ein Polizeibeamter soll verletzt worden sein.

Abschließend hält die Polizei fest, dass viele verschiedene Fans im Illertissener Block anzutreffen waren, darunter Personen aus Nürnberg, Fürth, Stuttgart und Kaiserslautern.