Anzeige

National

„Verpisst euch, ihr macht unseren Sport kaputt!“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 09. April 2014
Polizei Stadion Essen, Rot-Weiss Essen, MSV Duisburg Quelle: Fanzeit

Die Vereinschefs Dr. Michael Welling (Rot-Weiss Essen) und Michael Kirmse (MSV Duisburg) reagierten ungewöhnlich scharf auf die Vorfälle, die beim Pokalspiel zwischen Rot-Weiss Essen und dem MSV Duisburg für eine lange Unterbrechung gesorgt haben.

Essens geschäftsführender Vorsitzender Welling machte unmissverständlich klar, was er von der Aktion einiger Essener Anhänger hielt: „Mannschaft und Fans haben ihr Möglichstes getan, um den Verein Rot-Weiss Essen heute Abend gut zu vertreten. Dieser Fakt gerät durch die Aktion dieser Gruppe Randalierer nun in den Hintergrund. Diesen Störern möchte ich am liebsten sagen: Verpisst euch, Ihr macht unseren Sport kaputt.“

Anzeige

Derweil drohte Kirmse auch den MSV-Fans, die während des Spiels und bei den anschließenden Feierlichkeiten Pyrotechnik gezündet hatten, mit Stadionverboten. Man werde alle polizeilichen Möglichkeiten nutzen, um die Täter ausfindig zu machen.

Essener Fans hatten in der 77. Spielminute kurzzeitig ein Tor hinter der Westtribüne geöffnet. Daraufhin postierte sich die Polizei mit mehreren Hundertschaften vor beiden Fantribünen, das Spiel wurde für eine geschlagene halbe Stunde unterbrochen, ehe Schiedsrichter Guido Winkmann die Partie schließlich fortsetzen konnte. Eine Strafe für beide Vereine ist wahrscheinlich.