Anzeige

National

Schlagring-Angriff? Gladbacher Fan droht auf rechtem Auge zu erblinden

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 22. April 2015
Quelle: Jeronimo Ort

Ein 25-jähriger Borussia-Mönchenglabach-Fan musste nach Ende der Bundesliga-Partie in Frankfurt am vergangenen Freitag mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er kann sich jedoch nicht erinnern, wie er diese erlitten hat. Das Muster der Verletzungen soll darauf hindeuten, dass es von einem Schlagring herrührt. Der junge Mann droht nun sogar, auf dem rechten Auge zu erblinden. Zeugen für den Vorfall werden dringend gesucht.

Laut Polizeimeldung wurde das Opfer gegen 22.30 Uhr zwischen dem Ausgang E2 (altes Radstadion) und dem Abgang zum Parkplatz P9 (Gästeparkplatz) mit schweren Gesichtsverletzungen angetroffen. Der Verletzte musste per Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei kann bisher noch keine Angaben machen, ob die Verletzungen des jungen Mannes von einer Straftat oder einem Unfall rühren, da er sich nicht erinnern kann. Der Fanclub des Opfers hat nun ebenfalls um Hilfe gebeten und weitere Details bekanntgegeben.

 

Anzeige

Zeugen gesucht!!!Der Vorfall ereignete sich am Freitag nach dem Spiel in Frankfurt zwischen der breiten Treppe und dem Busparkplatz P9! Hinweise bitte direkt an die Frankfurter Polizei (siehe Text).

Posted by Fanbeauftragte Borussia Mönchengladbach on Mittwoch, 22. April 2015

 

Die Polizei sucht Zeugen, die auf dem Rückweg zum Parkplatz nach Spielende etwas beobachten konnten, das in Zusammenhang mit den Verletzungen des Fußballfans steht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe „Fußball“ des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main rund um die Uhr entgegen.