Anzeige

National

„Vereinsfarben uninteressant – Hauptsache die Homofahne in der Hand“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 10. Mai 2014

Während die Leverkusener Mannschaft am heutigen Nachmittag die Champions-League-Qualifikation klar gemacht hat, disqualifizierten sich einige Fans im Bayer-Block sogar für jedes Dorfschützenfest.

Beim 2:1-Sieg gegen Werder Bremen entrollten einige Leverkusener Anhänger ein Banner mit der Aufschrift „Vereinsfarben uninteressant, Hauptsache die Homofahne in der Hand.“

Apropos Champions League: Der FC Bayern München hat für ein homophobes Banner im Spiel gegen den FC Arsenal kürzlich noch ein Blocksperre von der UEFA kassiert und die Strafe inklusive ausgebliebener Einnahmen auf die Fans umgelegt. Man darf also gespannt sein, welche Konsequenzen auf den Werksklub zukommen.

Anzeige