Anzeige

International

Verein verteilt Stadionverbote gegen Personen mit Anti-RB T-Shirts

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 06. August 2014
Quelle: imago

Der SV Scholz Grödig muss am kommenden Sonntag ein Auswärtsspiel bei RB Salzburg bestreiten. Dies nahmen die „Ultras Grödig 2014“ zum Anlass, Anti-RB T-Shirts mit dem Aufdruck „Bullenschweine“ zu drucken. Der Verein meldetet sich kurioserweise direkt auf der Facebook-Seite der Ultras zu Wort.

In der Nachricht heißt es, dass jeder, der mit dem T-Shirt das Heimstadion besucht, des Stadions verwiesen wird und Stadionverbot erhält. Es ist die Rede von guten Kontakten zu Red Bull auf Vereins- sowie Fan-Ebene.

Anzeige

Der Verein fordert auf, das „dämliche Titelbild zu entfernen“. Dort ist das Logo der „Nein zu Red Bull„-Kampagne zu sehen. Die Antwort der Ultras Grödig gibt es ebenfalls auf ihrer Facebook-Seite zu lesen. Dort könnt ihr das ganze Spektakel nochmal nachlesen.

jh