Anzeige

National

Verbot für UB01 nur noch auf Bewährung

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 27. Juli 2015
Quelle: imago

Eintracht Braunschweig hat das seit September 2013 bestehende Verbot der Gruppe UB01 nun auf Bewährung ausgesetzt. Dabei müssen die Ultras diverse Auflagen erfüllen.

Anzeige

Die UB01 darf sich unter Einhaltung bestimmter Auflagen bei den Heimspielen der neuen Saison im Block 5 aufhalten. Bei Auswärtsspielen kann sie „im Rahmen der bisherigen Vereinbarungen“ mitfahren. Am 27. September 2013 wurde ein Gruppenverbot ausgesprochen, nun hat man sich für diese entschärfende Maßnahme entschieden. Laut Verein ist dies das Ergebnis eines 18-monatigen Moderationsprozesses, der von der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG)/Zentrum Demokratische Bildung geleitet wird und noch nicht abgeschlossen ist. Details zu den Auflagen wurden nicht bekannt gegeben.

Auch wenn die neue Situation für die Ultras Braunschweig weiterhin „unbefriedigend“ ist, freuen sich diese laut ihrer Mitteilung über die neuen Freiräume und „rufen daher alle Sympathisant*innen dazu auf, sich anzuschließen und die neue Spielzeit im Rahmen der Möglichkeit aktiv mitzugestalten.“