Anzeige

National

Vandalismus in Berlin

Autor: Zienau Veröffentlicht: 12. Februar 2015
Quelle: imago

„BSC Kaliber 030 todos Suff Judenunion auch 2015“, so lautet der Schriftzug, der in der Nacht zum Donnerstag am Institut für Religionsforschung hinterlassen wurde. Die Polizei benennt als Ursacher die Hooligantruppe Kaliber 030.

Anzeige

Was genau mit dem Graffito ausgesagt werden möchte, ist nicht 100 prozentig klar, jedoch scheint es gegen den 1.FC Union Berlin gerichtet zu sein. Kaliber 030 wird dem Umfeld von Hertha BSC Berlin zugerechnet. Wer genau die Nachricht geschrieben hat ist unklar. Der Zentrale Objektschutz entdeckte sie gegen 23.40 Uhr.

Der Schriftzug erstreckt sich über 13 Meter Länge und ist 1,5 Meter hoch. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.