Anzeige

National

Unsportliches Verhalten: Babelsberg zu Geldstrafe verurteilt

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 27. Juni 2014
Quelle: imago

Der SV Babelsberg ist aufgrund von „unsportlichen Verhaltens“ und dem Zünden von Pyrotechnik beim Auswärtsspiel gegen den ZFC Meuselwitz zu einer Geldstrafe in Höhe von 750 Euro zuzüglich Verfahrenskosten verurteilt worden. Das entschied das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbandes.

Anzeige

Mit dem Zünden von Feuerwerkskörpern hatten Babelsberg-Fans für eine Spielverzögerung verursacht. Zugunsten des SV Babelsberg 03 sprachen vorangegangene Bemühungen des Vereins, in welchen man in Kommunikation mit Fan- und Sicherheitsvertretern trat und gemeinsam versuchte, die genauen Ursachen der Störungen ausfindig machen zu können.