Anzeige

National

Unsportlich gegen RB: Geldstrafe für Karlsruhe

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 23. Juni 2015
Quelle: imago

Der Karlsruher SC ist vom DFB zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Der Zweitligist muss demnach 25.000 Euro bezahlen.

Anzeige

Grund für die Bestrafung ist dem Verband zufolge das unsportliche Verhalten der Anhänger im Spiel gegen RB Leipzig und in den Relegationsspielen gegen den Hamburger SV. Es wurde Pyrotechnik eingesetzt und mit Gegenständen geworfen. Der Verein hat der Strafe bereits zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Insgesamt musste der KSC in dieser Saison 65.000 Euro zahlen, die Übersicht der Strafen findet ihr hier.