Anzeige

National

„Union fürs Leben“ kommt in die Kinos

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 02. April 2014
Quelle: imago

Am morgigen Donnerstag läuft die Dokumentation „Union fürs Leben“ über den Köpenicker Zweitligisten in den Kinos an.

Der Film von Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech verfolgt fünf grundverschiedene Menschen, die eines gemeinsam haben: Ihre Liebe zum 1. FC Union Berlin. Alltagsbeobachtungen, Bilder aus dem Stadion sowie Archivmaterial aus DDR-Zeiten lassen den Mythos der „Eisernen“ lebendig werden und versuchen zu erklären, was die Faszination des Kultvereins an der Alten Försterei ausmacht – einem Verein, der vor allem für seine einzigartige Fankultur bekannt ist.

Anzeige

Zu sehen ist der Film, der kürzlich das elfte internationale Fußballfilmfestival 11mm eröffnet hat, in ausgewählten Kinos in Berlin und Umgebung.