Anzeige

National

Ungebetene Gäste stören Training

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 17. April 2015
Quelle: imago

Die SSVg Velbert 02 absolvierte am Donnerstagabend ihr Training. Dabei sorgten ungebetene Gäste für Unruhe.

Anzeige

Laut Reviersport statteten dem Oberliga-Spitzenreiter am Donnerstagabend gegen Ende des Trainings rund 50 Hooligans einen ungebetenen Besuch ab. Diese seien dem Wuppertaler SV „eindeutig zuzuordnen“. Die Besucher sollen die Autos des Trainerstabs und der Spieler zugeparkt und diese so am verlassen des Trainingsgeländes gehindert haben.

Die Unruhestifter seien alle vermummt gewesen und hätten Knallkörper gezündet. Erst mit Eintreffen der alarmierten Polizei verließen die Randalierer die Sportanlage „Am Berg“.  Velberts Trainer André Pawlak nahm die Sache mit Humor und äußerte gegenüber Reviersport: „Vielleicht waren es ja auch Scouts des Wuppertaler SV, aber die sehen eigentlich anders aus. Das war schon eine sehr skurrile und auch etwas beängstigende Nummer“.