Anzeige

National

Ultras Dynamo fordern: „Bachmann abschieben“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 19. Februar 2018
Quelle: imago

Beim Heimspiel gegen Jahn Regensburg positionierten sich die Ultras Dynamo eindeutig gegen Lutz Bachmann. In der vergangenen Woche hatte der Pegida-Initiator für Aufsehen im Umfeld von Dynamo Dresden gesorgt. 

In den sozialen Medien hatte Bachmann in der vergangenen Woche das Foto eines Autos in Deutschland-Farben mit den Logos von Pegida und Dynamo Dresden veröffentlicht. Der Verein hatte umgehend einen Anwalt damit beauftragt, eine sofortige Unterlassung der Verwendung des Wappens zu erwirken.

Beim Heimspiel gegen Jahn Regensburg am Sonntag legten die Ultras Dynamo dann nach. Über ihrer Zaunfahne hing ein Spruchband mit der Forderung „Bachmann abschieben!“

Anzeige

Passend dazu schrieben die Ultras in ihrem Spieltagsheft, dem „Zentralorgan“: „Erneut missbrauchte Selbstdarsteller und Suffpatriot L. Bachmann Dynamo mit einem absolut geistlosen Beitrag in den sozialen Netzwerken. Die SGD reagierte prompt und beauftragte einen Anwalt mit einer sofortigen Unterlassung der Verwendung unseres Wappens und prüft eine Schadenersatzklage. Bachmann lass endlich deine dreckigen Finger von unserem Verein!“