Anzeige

National

Ultras Dynamo erklären Stuttgart-Spiel zum „Europapokal der zweiten Liga“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 21. März 2017
Quelle: imago

Am 2. April empfängt der VfB Stuttgart die SG Dynamo Dresden. In Erinnerung an das UEFA-Cup-Halbfinale zwischen den beiden Vereinen in der Saison 1988/89 erklären die Ultras Dynamo die Partie auf ihrer Homepage zum „Europapokal in der zweiten Liga“.

Anzeige

Um an die bedeutenden Partien zu erinnern, planen die Ultras zudem einen Fanmarsch. Ab 10 Uhr sollen sich die Dynamo-Fans am Spieltag am Parkplatz Neckarwiesenstraße 7 einfinden, von wo es dann ab 11 Uhr gemeinsam Richtung Stadion gehen soll.

Die Atmosphäre dürfte allemal europapokalwürdig ausfallen. Mit rund 60.000 Zuschauern ist die Begegnung restlos ausverkauft, gut 6.000 davon werden die „internationale“ Reise nach Stuttgart von Dresden aus antreten.

Das UEFA-Cup-Spiel in Stuttgart konnte der VfB 1989 übrigens mit 1:0 für sich entscheiden. Beim Rückspiel in Dresden reichte dann ein 1:1 für den Einzug ins Finale, in dem die Stuttgarter dem SSC Neapel unterlagen.