Anzeige

International

UEFA bestraft Celtic und Steaua Bukarest

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 25. Februar 2015
Quelle: imago

Die UEFA hat heute bekanntgegeben, dass sie die Vereine Celtic Glasgow und Steaua Bukarest aufgrund von Fehlverhalten ihrer Fans bestraft. Vor allem die Rumänen werden hart bestraft.

Anzeige

Bei Celtic geht es dabei um das Spiel am 11. Dezember 2014, als sie in Kroatien bei Dinamo Zagreb gespielt haben. In dem Gruppenspiel kam es zu Zuschauerausschreitungen. Celtic muss 10.000 Euro zahlen.

Steaua Bukarest wird für das Spiel gegen Dynamo Kiew bestraft. Beim Heimspiel hing ein rassistisches Banner im Block der Rumänen. Außerdem haben die Fans Pyrotechnik gezündet und Laserpointer benutzt. Der Verein wurde zu zwei Geisterspielen verdonnert. Darüber hinaus muss eine Strafe von 20.000€ gezahlt werden.