Anzeige

National

Überfall mit Schreckschusspistole, Reizgas und Stöcken

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 11. Mai 2014
Quelle: Jeronimo Ort

20 Fans der BSG Chemie waren gerade auf der Rückreise von der 50-Jahr-Feier des DDR-Meistertitels, als etwa 40 schwarz gekleidete Angreifer ihre Straßenbahn betraten und die Anhänger des Bezirksligisten unvermittelt angegriffen haben sollen.

Anzeige

Offenbar war die Attacke geplant: Die Angreifer hatten Reizgas, Stöcke und sogar eine Schreckschusspistole dabei und gingen unvermittelt auf die Chemie-Fans los, wie die Leipziger Volkszeitung berichtet. Als die Polizei angerückt sei, habe sich die Prügelei schnell aufgelöst. Eine Polizeisprecherin gab gegenüber der LVZ an, dass die Beamten unter den Angreifern auch Hooligans des Lokalrivalen Lok Leipzig ausgemacht haben wollen.

Die Personalien von 15 Personen sollen festgestellt worden sein, die Verdächtigen seien gegenüber der Polizei aber zu keiner Aussage bereit gewesen, heißt es. Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs. Ferner ist unter anderem durch zebrochene Scheiben in der Straßenbahn und an einer Haltestelle ein Sachschaden von mutmaßlich über 10.000 Euro entstanden.