Anzeige

National

„Trolli-Arena“ vor dem Aus

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 03. Juni 2014
Quelle: By Franconia [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons | CC BY-SA 4.0

Die Fans der SpVgg Greuther Fürth dürfen sich zur neuen Saison offenbar an einen neuen Stadionnamen gewöhnen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat der Zweitligist den Vertrag mit dem Namenssponsor „Trolli“ nicht verlängert und ist nun mit mehreren potenziellen neuen Partnern im Gespräch über den Verkauf der Namensrechte an dem 18.500-Zuschauer-Stadion.

Anzeige

Ob der neue Name auch im Sinne der Fans sein wird, ist allerdings eine andere Frage. Zwar machen sich viele Anhänger der Franken schon länger dafür stark, den Namen ihrer Heimspielstätte zu wechseln, allerdings plädieren sie für eine Rückbenennung in Sportpark Ronhof. Um dennoch Geld aus der Vermarktung der Namensrechte zu generieren, sollte potenziellen Sponsoren angeboten werden, ihr Firmen- in das Stadionlogo zu integrieren.

Ob sich die Geschäftsführung der Fürther bei den Verhandlungen von diesen Vorschlägen inspirieren lässt, bleibt allerdings abzuwarten.