Anzeige

National

„Tradition kann kein Ekel sein“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 17. August 2015
Quelle: imago

Verschimmelte Kabinen, zugewachsene Tribünen – wo immer in den letzten Wochen die Rede auf den Sensationsaufsteiger Darmstadt 98 kam, ging es auch um das Stadion am Böllenfalltor.

Während die in die Jahre gekommene Spielstätte durchaus charmant die Stukturen des Underdogs versinnbildlicht, stellte die Neue Presse Hannover nach Bekanntwerden des Spielplans fest, dass Hannover zum Saisonstart in ein „marodes Ekelstadion“ reisen müsse.

Anzeige

Natürlich ließen die Reaktionen nicht lange auf sich warten. Beim Spiel am vergangenen Samstag war aber nun auch Fans von Hannover 96 daran gelegen, ihre Haltung zu der Berichterstattung klarzustellen. Für das Spruchband „Tradition kann kein Ekel sein“ bedankt sich nun wiederum das Darmstädter Fanbündnis Bölle. Die bringen sich zwar in den Prozess des Stadionumbaus ein, betonen aber: „Tradition hat Zukunft.“

„TRADITION•KANN•KEIN•EKEL•SEIN!!!“Finden wir auch! DAnke nach Hannover und an die Rote Kurve für den netten Gruß ✊

Posted by Fanbündnis Bölle – Tradition hat Zukunft on Sonntag, 16. August 2015