Anzeige

National

Todkranker Gladbach-Fan möchte noch einmal ins Stadion

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 04. September 2014

Für Erschütterung aber auch große Hilfsbereitschaft sorgt derzeit ein Aufruf für einen todkranken Fan von Borussia Mönchengladbach auf Facebook.

Seit Jahren war der Familienvater bereits gesundheitlich schwer angeschlagen. Nachdem er im vergangenen Jahr eine Spenderleber erhalten hatte, sahen Frank E. und seine Familie Licht am Ende des Tunnels. Im Frühjahr diagnostizierten ihm die Ärzte jedoch Lungenkrebs. Inzwischen liege er im Sterben, heißt es in dem Facebook-Aufruf.

Anzeige

Als wäre das nicht tragisch genug, ist auch seine Frau inzwischen schwer nierenkrank und auf die Dialyse angewiesen. Fremde und Bekannte zeigen Solidarität mit der bedauernswerten Familie, die Facebook-Gruppe ist bereits auf knapp 300 Mitglieder angewachsen. Neben Geldspenden geht es den Gründern auch darum, Frank E. einen Herzenswunsch zu erfüllen: Am 13. September möchte er zum Heimspiel seines Vereins Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04. Derzeit wird geklärt, ob der Mann transportfähig ist und was die Borussen vielleicht möglich machen können, um ihm diesen Wunsch zu erfüllen.