Anzeige

National

The Unity äußert sich zur Schlägerei mit FCM-Fans

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. August 2017
Quelle: imago

Auf dem Weg zum Saisonauftakt beim VfL Wolfsburg kam es am Bahnhof Bückeburg in Niedersachsen zu Auseinandersetzungen zwischen Fans von Borussia Dortmund und Anhängern des 1. FC Magdeburg, die ihrerseits auf dem Weg zum Auswärtsspiel in Münster waren. Nun äußern sich die Dortmunder Ultras von The Unity zu den Vorfällen.

Anzeige

Polizeiangaben zufolge zogen in Bückeburg Fans in beiden Zügen die jeweilige Notbremse und strömten daraufhin auf den Bahnhof. Wie die Ultras von The Unity nun in ihrem aktuellen Spieltagsflyer berichten, ließen sich die Magdeburger daraufhin „nicht lange bitten“ und hätten die BVB-Fans sofort attackiert.

Nachdem dann auch immer mehr Dortmunder auf den Bahnsteig gelangt seien, habe sich ein „heftiger Schlagabtausch“ entwickelt, „bei dem sich die Magdeburger insgesamt besser verkauften als wir“. The Unity kritisiert jedoch, dass einige FCM-Fans mit Flaschen geworfen hätten, „was erst im Laufe der Auseinandersetzung von scheinbar führenden Köpfen beendet werden konnte.“

Nach Ende der Schlägerei stiegen beide Fanszenen dann wieder in ihre Züge und setzen ihre Wege zu den jeweiligen Spielen fort. Die Polizei traf erst danach am Ort des Geschehens ein. In der zweiten Runde des DFB-Pokals (24.10.2017 – 25.10.2017) werden sich beide Fanszenen erneut gegenüber stehen.