Anzeige

International

The Football War: Schottisch-irisches Duell wirft seine Schatten voraus

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 14. November 2014
Quelle: imago

In der EM-Qualifikation empfängt die schottische Nationalmannschaft den Nachbarn aus Irland in Glasgow. Das Verhältnis zwischen den Fans ist gelinde gesagt angespannt, man pflegt seit Jahrzehnten eine starke Abneigung.

Im ausverkauften Spiel geht es um Platz 2 in Gruppe D und damit um die Qualifikation für die kommende Europameisterschaft. Neben der sportlichen Brisanz ist das Duell bestimmt von gegenseitigen Anfeindungen, in jüngerer Vergangenheit gab es immer wieder Übergriffe. So wurden Neil Lennon, Ire und ehemaliger Trainer von Celtic Glasgow im Jahr 2011 Briefbomben zugestellt, abgeschickt von fanatischen Rangers-Anhängern.

Vor der Partie heute heizten Aussagen des ehemaligen schottischen Nationalspielers Gordon McQueen die Atmosphäre zusätzlich auf. Er hoffe auf einen grausamen Empfang für  James McCarthy und Aiden McGeady, denn sie hätten es verdient. Die beiden Spieler haben sich aufgrund ihrer irischen Wurzeln gegen die schottische Nationalmannschaft entschieden. Auf der anderen Seite hatte der irische Nationaltorhüter Given hatte im Gegenzug darauf hingewiesen, dass viele schottische Spieler ihrerseits in England geboren seien.

Anzeige

Trotz der kulturellen Gemeinsamkeiten herrscht zwischen den Anhängern eine Abneigung mit vielschichtigen Wurzeln. So ist auch im Liga-Alltag die schottisch-irische Rivalität omnipräsent. Celtic, der dominante Club aus dem Glasgower Stadtteil East End hat seit jeher eine enge Beziehung zu Irland. Die Vereinsfarben sind auf die irische Flagge zurückzuführen, die Wurzeln sind katholisch-irisch, die des Erzrivalen Glasgow Rangers sind protestantisch und kronroyal. Die massive Rivalität der beiden Clubs färbt auch auf die Fanszene der Nationalmannschaft ab. Zuletzt tanzten während des schottischen Remembrance Day einige Celtic-Fans aus der Reihe.

Und genau in diesem Stadion, in dem seit jeher die irische Flagge neben der schottischen gehisst wird, treffen die Erzrivalen heute um 20:45 aufeinander: Das Länderspiel wird ausnahmsweise im Celtic Park ausgetragen, vor der sonst so grünen Wand.

moG