Anzeige

National

Testspiel: Nordderby ohne Zuschauer

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 07. Januar 2015

Die Bundesligisten Hannover 96 und Werder Bremen verbringen ihr Trainingslager im türkischen Belek. Ein geplantes Testspiel der beiden Vereine aus dem Norden soll unter Zuschauerauschluss stattfinden.

Während die Bremer schon gestern in ihr Trainingslager starteten, reisen „die Roten“ erst am 11. Januar zur Vorbereitung in die Türkei. Werder Bremen gab seinen Anhängern die Möglichkeit, das Trainingslager mit einer gekoppelten Fanreise zu besuchen. Die aktive Fanszene aus Hannover boykottiert bekanntlich seit Saisonbeginn die Spiele der Profi-Mannschaft. Dass jedoch ein Teil der Fans die erste Mannschaft der 96er ins Trainingslager begleiten wird, ist nicht auszuschließen.

Das Testspiel findet allerdings nicht in der Türkei, sondern in Hannover statt. Aus Sicherheitsgründen soll die Partie am 24. Januar 2015 in der HDI-Arena ohne Zuschauer ausgetragen werden. Die Vereine haben die endgültige Entscheidung über den Zuschauerauschluss nach Rücksprache mit der Polizei getroffen.

Schon im August letzten Jahres trafen Hannover 96 und Werder Bremen in einem Testspiel aufeinander. Das Spiel fand auf einem Trainingsplatz von Werder ebenfalls unter Zuschauerauschluss statt.

Anzeige

Schon seit Jahren ist Belek ein beliebtes Trainingslagerziel von Profivereinen. Neben Hannover und Bremen reisen unter anderem auch der 1. FC Nürnberg und die Spielvereinigung Greuther Fürth an die türkische Riviera. Der Aufenthalt beider verfeindeter Mannschaften aus dem Frankenland überschneidet sich um mehrere Tage. Hotels wurden im Nachhinein aus Sicherheitsgründen umgebucht um eine räumliche Distanz zwischen den beiden Vereinen zu schaffen. Durch angebotene Fanreisen  werden mehrere Anhänger von beiden Seiten in der Türkei erwartet.

 

rs