Anzeige

International

Teilausschluss ukrainischer Fans

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 27. März 2015
Quelle: imago

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat am Freitag eine Strafe gegen Dynamo Kiew ausgesprochen. Auslöser war das rassistische Verhalten der eigenen Fans.

Damit muss Dynamo Kiew laut UEFA am 16. April im Heimspiel der Europa League gegen AC Florenz einen Teil des Stadions schließen. Grund für die Bestrafung sind die Ereignisse des Achtelfinal-Rückspiels gegen den britischen Fußballklub FC Everton. Einigen Anhängern wurde rassistisches Verhalten vorgeworfen.

Anzeige

Bereits während dieser Begegnung mussten mehrere Blöcke geschlossen bleiben. Zu dieser Strafe war Dynamo Kiew nach der Stürmung des Innenraums durch die Fans in der Europacup-Partie gegen Guingamp verurteilt worden. Dabei kam es auch zu Handgreiflichkeiten.

 

Zusätzlich muss Kiew für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und unzureichender Sicherheitsmaßnahmen eine Strafe in Höhe von 15.000 Euro zahlen.