Anzeige

National

Strafe für VfL Bochum

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 28. Mai 2015
Quelle: imago

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte den VfL Bochum am Donnerstag zu einer Geldstrafe in Höhe von 9.000 Euro.

Der VfLBochum wurde vom DFB im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen dreier Fälle von unsportlichem Verhalten seiner Anhänge zu einer Geldstrafe in Höhe von 9.000 Euro belegt. Laut DFB hat der Verein der Strafe bereits zugestimmt.

Anzeige


Ende Februar spielte der VfL Bochum gegen den FSV Frankfurt. In der 83. und 90. Minute wurden aus dem Bochumer Zuschauerbereich Becher und Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen. Zusätzlich lief in der 90. Spielminute ein Bochumer Zuschauer auf den Platz. Im April wurden im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern erneut mehrere Gegenstände aus dem Bochumer Zuschauerbereich auf das Spielfeld geworfen.