Anzeige

International

Stehplätze an der Stamford Bridge?

Autor: Kim Heeß Veröffentlicht: 20. November 2014
Quelle: imago

Chelsea-Fans reagieren auf die Kritik von Trainer José Mourinho mit Unterstützung einer nationalen Kampagne. Ihr Argument: Die Stimmung im Stadion könnte durch Stehplätze um einiges besser werden.

Mourinho hatte sich kürzlich über die Stimmung während eines Heimspiels aufgeregt und grobe Kritik an den eigenen Fans geübt. Das Stadion sei gefühlt leer gewesen („Im Moment ist es schwierig ein Heimspiel zu bestreiten, denn hier ist es wie in einem leeren Stadion“), sagte er nach dem Sieg gegen die Queens Park Rangers vor knapp drei Wochen.

Anzeige

Um die eigenen Fans zu befragen, wurde eine Umfrage gestartet, bei der 660 Mitglieder der CST (Chelsea Supporters Trust) angaben, die Meinung von Mourinho zu teilen.

Infolgedessen haben Chelsea-Fans nun zur Unterstützung einer Kampagne des Nationalen Fanbündnisses in England (The Football Supporters‘ Federation) aufgerufen. Das Bündnis setzt sich für „Safe Standing“ ein, die Wiedereinführung von Stehplätzen in englischen Stadien. 1989 wurden Stehplätze in den ersten beiden Ligen in England abgeschafft.

kh