Anzeige

National

Stefan Raab veralbert Sicherheitskonzept beim WSV

Autor: Merlin Olk Veröffentlicht: 03. September 2014
Quelle: imago

Die Sicherheit ist ein leidiges Thema beim Wuppertaler SV. Lange Zeit musste der Oberligist sogar darum kämpfen überhaupt Auswärtsspiele bestreiten zu dürfen. Zu groß waren die Bedenken der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS). Nun darf der WSV zwar wieder spielen, hat sich aber zusätzlich mit dem neuen Polizeikonzept in NRW auseinanderzusetzen. 

Anzeige

Die WDR-Lokalzeit berichtete nun darüber, wie der Verein das Weniger an Polizei mit weiteren privaten Ordnern auffangen will. Vor allem eine Einstellung, in der mehrere Ordner einem einzelnen Fan auf einer ansonsten verwaisten Tribüne gegenüberstehen, war skurril genug, um es auf Umwegen in die TV-Total-Redaktion zu schaffen.

Moderator Stefan Raab veralberte den Ausschnitt in seiner gestrigen Sendung. Wie laut man bei der ZIS über die Einblendung gelacht hat, ist nicht übermittelt.

Hier gibt es den Ausschnitt noch einmal zu sehen (ab Minute 4:40).