Anzeige

National

Statement der Marodierenden Horde Hannoi

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 14. Dezember 2014
Quelle: imago

Unser Artikel über die Fangruppierung in Hannover warf einige Fragen auf. Die Marodierende Horde Hannoi hat uns deswegen um Klarstellung gebeten. 

Anzeige

Es folgt im Wortlaut das Statement der Gruppierung:

Wir mussten leider feststellen, dass die Fanzeit, ohne Rücksprache mit uns der Marodierende Horde Hannoi, einen Artikel verfasst hat, der uns mit neu aufkommenden Stimmungsaktionen im Niedersachenstadion in Verbindung bringt.
Die Aufmerksamkeit schmeichelt uns natürlich, jedoch müssen wir auch sagen, dass es sich um einige Mutmaßungen des Verfassers handelt, die uns in ein nicht gewolltes Licht rücken.
Wir haben keineswegs vor in die unschließbare Lücke, die die Ultras Hannover/aktive Fanszene hinterlassen haben, zu stossen. Auch unser Fokus liegt derzeit auf dem Support der Amateure und nicht im Niedersachsenstadion.
Wir sind eine Gruppe von Fans, die bis zu unserem Zusammenschluss keiner organisieren Gruppe angehörten, jedoch alle mit der Ideologie der Ultras/aktiven Fanszene sympathisieren.
Wir als Gruppe möchten indirekt u.a. symbolisieren, dass wir als bisher nicht organisierte Fans hinter unserer Fanszene stehen und wollen diese auf ihrem Weg unterstützen!
Wie sich unser eigener Weg entwickelt und wo wir schlussendlich unseren Platz finden hängt weiterhin davon ab, wie sich die allgemeine Situation zwischen Verein und Fans gestalten wird.
Des Weiteren haben wir nichts mit der „Pro Stimmung“ Initiative oder Plänen für die Choreo in Bremen zu tun und sehen uns auch nicht mit diesen Verbunden.
Für Fragen stehen wir Euch gern zur Verfügung.
Eure MHH
Die Redaktion bedankt sich für das Feedback.