Anzeige

National

Stadionverbotler unternehmen Fahrradtour in Wolfsburg

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 28. April 2014
Quelle: Kintayo via Wikimedia Commons.

Für einige Verwunderung bei den örtlichen Einsatzkräften sorgten sechs Fans des SC Freiburg beim Auswärtsspiel in Wolfsburg am vergangenen Samstag. Unter die rund 500 aus dem Breisgau angereisten SCF-Anhänger hatten sich auch sechs Personen gemischt, die von einem bundesweiten Stadionverbot betroffen sind.

Anzeige

Statt den Versuch zu unternehmen, diese Auflage zu unterlaufen, verabschiedete sich das halbe Dutzend anstandslos vom Rest der Truppe und schwang sich auf die eigens mitgebrachten Räder, um eine Fahrradtour am nahelegenen Allersee zu unternehmen. Pünktlich zur Rückreise stiegen sie wieder in die Busse ein.

„Das habe ich auch noch nicht erlebt“, gestand Thorsten Kühl, Einsatzleiter der Polizeiinspektion Wolfsburg, gegenüber der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung. Und da sage noch einer, Freiburg habe einen besseren Naherholungswert zu bieten als die niedersächsische Autostadt.